Freitag, 2. Juni 2017

Wald- und Wiesen-Lauf 2017

Wie jedes Jahr fand auch dieses Jahr wieder der Wald- und Wiesen-Lauf statt, an dem unsere Schule diesmal T-Shirts vom Schulförderverein ausgeteilt hat. Insgesamt kamen wir auf 104 Schüler und 6 Lehrer, die sich am Sonntag, dem 21 Mai, der Hitze ausgesetzt haben und unsere Schule ehrenhaft vertreten haben. Die 5c war die Klasse, die die meisten Teilnehmer geschickt hatte. Und das hatte sich gelohnt. Sie konnten Zeuge werden, wie unsere Lehrer 3 Kilometer laufen durften.

Bernd Stüven, 02.06.2017
Verantwortlich für diesen Inhalt: das komplette Team

Share:

Ausflug der siebten Klassen in eine Moschee in Hamburg

Am 01.06.2017 fuhr der siebte Jahrgang nach Hamburg in eine Moschee. Wir trafen uns um 7:45 bei den Bushaltestellen, mussten uns in unsere Kurse stellen und es wurde überprüft ob alle Schüler da waren. Später kamen dann die Busse und wir fuhren los.

Nach einiger Zeit waren wir in Hamburg, gingen aus dem Bus und liefen den Rest der Strecke zu Fuß. In der Moschee angekommen, wurden wir in den ersten Stock und in einen Raum geführt. Weil dies ein Gebetsraum war, mussten wir unsere Schuhe in einen Schuhschrank stellen.

Darauf kam ein Mann in der Raum und erzählte uns etwas über die Moschee, zum Beispiel, dass auf der Minbar nur im Stehen und freitags gepredigt wird. Außerdem erklärte er, dass auf der Kanzel im Sitzen gepredigt werden kann. Übrigens zeigt die Gebetsnische (Mihrab) immer in die Richtung der Kaaba in Mekka.

Ein wenig später holte der Mann eine Kiste und wir mussten uns in einen Halbkreis setzen. Er holte eine Model der Kaaba, ein Buch über Moscheen, Bilder von Moscheen, einen Kompass, eine Gebetskette, einen Stock, der so ähnlich wie eine Zahnbürste benutzt wird und einige Korane. Ein Koran hatte auch eine deutsche Übersetzung am Rand und es gab auch einen Koran mit türkischer Übersetzung am Rand. Es gab auch ein paar Ausgaben, die vielleicht in eine Jackentasche gepasst hätten.
Danach durften wir Fragen stellen und es wurde uns noch etwas auf Arabisch vorgelesen. Darauf haben wir uns noch für die Führung bedankt und sind dann auch wieder gegangen.

Dann konnten wir noch in der Mönkebergstraße in Dreiergruppen ein wenig bummeln gehen. Doch gegen 12:00 waren die Busse wieder da und wir fuhren wieder zurück. 

Pauline Sabath, 02.06.2017
Verantwortlich für diesen Inhalt: das komplette Team
 
Share:

Freitag, 7. April 2017

Schlittschuhlaufen am 22.03. 2017

Am 22.3.2017 stand ein tolles Ereignis bevor.

Alle 5. und 6. Klassen hatten das Vergnügen, einen Schultag in der Adendorfer Schlittschuhhalle zu verbringen.
In der 1. Stunde trafen sich alle wie gewohnt in ihren Klassenzimmern.
Dann stellten wir uns an vielen großen Bussen an, die sich je zwei Klassen teilten.
Schließlich ging es los.
Alle freuten sich schon auf den tollen Besuch in der Schlittschuhhalle und waren aufgeregt.
In der Schlittschuhhalle konnte man sich für wenig Geld Schlittschuhe ausleien, falls man keine hatte.
Die Eisfläche füllte sich rasch und schon nach einigen Minuten sah man viele Kinder übers Eis schlittern.
Manche konnten es schon gut und manche noch nicht so gut, aber alle hatten viel Spaß.
Nach vier Stunden in der Eishalle mussten wir schließlich wieder los.
Das Eislaufen hatte alle erschöpft und deswegen konnten wir schon nach der fünften Stunde nach Hause. Das war auf jeden Fall ein gelungener und spaßiger Ausflug!
Ich hoffe, dass diese Aktion auch nächstes Jahr wieder veranstaltet wird!
Liske Ritter, 5a
Share:

Freitag, 24. März 2017

Red-Hands-Day

Am 23.3. und am 24.3 fand bei uns, am Gymnasium Salzhausen, eine Aktion statt, die auf Kindersoldaten aufmerksam machen soll. Beim Red-Hands-Day darf jeder Schüler freiwillig seinen Handabdruck auf einer Tapete hinterlassen und seinen Namen darunter schreiben. Diese Aktion soll außerdem für Frieden stehen und dazu beitragen, dass die Menschheit zweimal über die Geschehnisse in der Welt nachdenkt.
Share:

Fotos für das neue Jahrbuch

Fotoplan für das Jahrbuch
Jahrgang 5
Jahrgang 6
Jahrgang 7
Jahrgang 8
Jahrgang 9
Jahrgang 10
SLK
5a Mo 1+2 6a Mo 1+2 7F1 Do 1+2 8F1 Mi 1+2 9F1 Mi 1+2 10F1 Mo 3+4 SLK Mo 3+4
5b Mi 1+2 6b Fr 5+6 7F2 Do 5+6 8F2 Mi 1+2 9F2 Di 3+4 10F2 Mi 1+2

5c Do 1+2 6c Mo 3+4 7L Do 5+6 8L Di 3+4 9L Di 3+4 10L Di 3+4
5d Do 1+2 6d Di 3+4 7S Mo 3+4 8S Mo 1+2 9S Mo 1+2 10S Fr 5+6

In der Woche vom 27.3-31.3 werden die Jahrgangsfotos gemacht. Oben seht ihr wann welche Klasse dran ist.

Die Fotos sind nun gemacht!
Vielen Dank an alle 
Share:

Das Jahrbuch 2016/17

Wir von der Schülerzeitung werden versuchen, das diesjährige Jahrbuch zu erstellen.
Aber das können wir nicht alleine schaffen. Deshalb würden wir uns über Einsendungen von euch
freuen. Dabei sind Alter und Klasse egal. Wenn ihr also lustige oder witzige Lehrerzitate habt:
einfach in die Kommentare und vielleicht steht er dann im neuen Jahrbuch.
Musterkommentar:

Herr/Frau ……..
Zitat: ……...

(In dem Artikel werden keine Namen von Schülern genannt. Wenn nötig werden sie durch Max Mustermann ausgetauscht.)

Verantwortlich für diesen Inhalt: das komplette Team


Share:

Freitag, 10. März 2017

Konfirmanden-Fahrt 2017

Einige unserer Salzreporter waren als Teamer auf der Konfirmanden-Freizeit mit Pastor Thumser. Da so gut wie jeder Schüler einmal auf eine ähnliche Fahrt gehen wird, berichten wir knapp, was einen auf einer solchen Fahrt erwartet.
Lasst euch nicht von dem Namen Konfirmanden-Freizeit täuschen. Der Besuch, der häufig im Missionarischen Zentrum in Hanstedt 1 ist, zielt auf ein Ergebnis hin: Ein Vorstellungsgottesdienst am darauffolgenden Sonntag. Dieser wird unter einem Oberthema stattfinden, welches ihr in mehreren kleineren Gruppen ausarbeitet. Die Gruppen werden von den Teamern geleitet, und die treiben euch zwei Tage lang zur Höchstleistung an. Aber diese Konfirmanden-Fahrten sind nicht nur mit Arbeit verbunden. Am Abend wird meistens gespielt und die ganze Fahrt ist eine gute Gelegenheit um Gemeinschaft zu stärken.
Bernd Stüven, 10.03.2017
Verantwortlich für diesen Inhalt: das komplette Team

Share:

Freitag, 24. Februar 2017

Schach Bezirksmeisterschaft

Am 17.2. trat unser Gymnasium mit einer fünf Mann starken Mannschaft gegen vier andere Schulen während der Schach-Bezirksmeisterschaften an. Unsere Truppe bestand aus Rolf und Bernd Stüven, Malte Hagemann, Peter Sabath und Luca Fais.
Das Ergebnis sah aus wie jedes Jahr. Wir waren auf dem Dritten Platz, und das Athenaeum Stade belegte den Ersten. Aber dieses Jahr holten wir einen halben, legendären Brettpunkt... von den vier möglichen. Das war deprimierend, da Stade unser zweiter Gegner war, und Uelzen, die den zweiten belegt hatten, unser erster Gegner. Gegen Uelzen verloren wir mit null Punkten.
Danach reichte es uns, und wir gewannen die nächsten Runden gegen das Gymnasium am Wall Verden, das Lichtenberg-Gymnasium aus Cuxhaven. Also fast alles so wie jedes Jahr... :(

Bernd Stüven, 24.02.2017
Verantwortlich für diesen Inhalt: das komplette Team

Share:

Salzreporter 2.0

Powered by Blogger.

unsere Schule

Follower